Neue Impulse für Brain-Gym- LehrerInnen

Bericht von Renate Wennekes. Im November haben wir uns vom Arbeitskreis Edu-Kinestetik zur Selbsthilfe zu unserer jährlichen Mitgliederversammlung getroffen und zum Vereins-Update. 1990 haben wir diesen Arbeitskreis gegründet, um als Brain Gym-Lehrerinnen auch nach der Ausbildung zusammenzuarbeiten und ein Netzwerk aufzubauen, um die Kinesiologie zu verbreiten. Seitdem biete ich jährlich ein Update an, wo ich über die neuesten Entwicklungen in der Edu-k und der Begleitenden Kinesiologie berichte. Neben interessanten internationalen Beiträgen aus dem Brain Gym Journal „Global Observer“, ging es diesmal um die Vorträge auf der Edu-K Konferenz in Colorado Rhythmus und Herz. Wir haben uns viel bewegt, gelacht und...

15. Februar: Kraft tanken für KinesiologInnen

Den eigenen Rhythmus zu finden, dir selbst und anderen zuzuhören und dir dafür Raum und Zeit zu geben - das sind Ziel und Inhalte des Seminars "Präsenz und Stille - Wahrnehmung aus der Stille" von Andreas Bernsen. Es findet vom 15. bis 17. Februar am IKL in Damme statt. In der gemeinsamen Zeit gibt es Meditation, jeweils zu Beginn des Morgens und des Nachmittags, jeden Tag zwei Balancen (Körperarbeit an Liegen), sowie in der Gruppe Austausch über die erlebte Arbeit. Darüber hinaus gibt es viel Zeit für Fragen, Persönliches, Ruhephasen und Entspannung. "Du schläfst tief und bist zugleich total wach"...

8. 2.: Fortbildung für professionelle Kinesiologen mit Alfred Schatz

Wir freuen uns sehr, dass Alfred Schatz, Leiter des IAK in Kirchzarten, zu einer Fortbildungsreihe an das IKL kommt. Vom 8. bis 12. Februar wird er die Kurse "SIPS 1" und "SIPS 2" halten (SIPS = Stress-Indikator-Point-System). Diese Kurse sind als Fortbildung für Touch for Health-Instructoren anerkannt. Beide Kurse ermöglichen dank spezieller Stressindikator-Punkte ein maßgeschneidertes Balancieren. Das System, das 1997 von dem Australier Ian Stubbens entwickelt wurde, ermöglicht es, sehr sanft und zugleich sehr tiefgreifend zu arbeiten - eine Möglichkeit für professionelle KinesiologInnen, die Klienten noch umfassender begleiten zu können. In "SIPS1" lernt Ihr das System genau kennen. Schon dieser...

"Die Symbolkraft der Tierbewegungen ist enorm!"

Regina Biere über einen spannenden Kurs mit Amy Choi aus Hong Kong und dem "Spiel der 5 Tiere".  Noch immer bin ich tief beeindruckt von diesem Kurs. Ich habe einen wunderbaren Eindruck von der Wirkungsweise und Durchführung des Qi Gong erhalten. Die Intensität der Übungen hat mich begeistert. Die Symbolkraft, die in der Durchführung der Tierbewegungen liegt, ist enorm und ich bin überzeugt, dass darüber der Energiefluss auf ganz tiefer Ebene wieder harmonisiert werden kann. Bestimmte Bewegungen fielen dann, wenn sie in einen Themenkontext durchgeführt wurden, auf einmal sehr schwer. Wurden die Bewegungen durchgeführt, bis eine gewisse Leichtigkeit eintrat...

Moderner Stress? Bleibe mutig und stark!

‘Fliegen kann man nur gegen den Wind’ war das Motto des Kurses Mut und Stärke aus der Kursreihe "Mein Körper und Ich" im November in Damme. O-Ton Teilnehmer: "Das Wochenende "Mut und Stärke" mit Lisa war einfach unbeschreiblich. DANKE." Im Kurs geht es darum, seine Herausforderungen zu erkennen und diese mutig und stark anzugehen. Gelingt das, kann man sich an seinen Potenzialen erfreuen und auch andere inspirieren. Herausforderungen sind alle Situationen, in denen unser Körper mit Angst und Stress reagiert - obwohl diese körperliche Reaktion da nicht erforderlich ist. Oder man bleibt nach einer Schocksituation in der Angst stecken und entspannt...

Entspannend: Advent im IKL

Eine gemütliche und entspannende Adventszeit wünschen euch Renate und das IKL Team: Besucht das IKL doch mal in den Vorweihnachtstagen zu folgenden Veranstaltungen: Tageskurs „Singen und Kinesiologie“: 13. Dezember mit Anja Jaeger. Nicht nur für die Weihnachtslieder, sondern auch um klarer und freudvoller zu sprechen und zu singen: erfahre, wie dir deine Stimme eine bessere Wahrnehmung, mehr Wohlbefinden und Selbstbewusstsein schenkt. Tageskurs „Verbundenheit und Depression – Das Bonding als Brücke zur Zugehörigkeit“ 2. Dezember mit Renate Wennekes. In der Weihnachtszeit fühlen wir uns mit unseren Lieben besonders verbunden. Der Reflex des Bonding steht für die Nähe von Mutter und Kind. Indem...

Lasse Kinder nie während des Lesens ein Wort buchstabieren…

Dr. Dennisons Ansatz zum Lernen mit dem ganzen Gehirn. 2 Tage lang, beim Workshop "Whole Brain Learning" am 22. und 23. 10. 2012 am IKL, hat Dr. Dennison uns teilnehmen lassen an seinem Wissen darüber, was das Gehirn braucht, damit wir Freude haben am Lernen und motiviert sind, uns die schulischen Fertigkeiten wie Lesen, Schreiben und Rechnen anzueignen. Mit der Aufforderung:  "Erzählt mir, was ihr lernen wollt! Durch eure Fragen weiss ich, wo ihr stecken bleibt und mit bei welchen Herausforderungen ihr Hilfe braucht!" hat Paul die Weichen für effektives Lernen gestellt. Zum Thema Legasthenie sagte Paul: "Die Menschen...