Ist Selbstheilung möglich und wenn ja, warum und wie ist dies möglich? – Bernhard Studer

Zum Inhalt:

Die emotionale Evolution ist eine Methode der Selbstheilung. Diese Methode ermöglicht den Zugang zu den drei Dimensionen über das Denken, die Empfindungen und den Muskeltest, um Stress in der Zusammenarbeit der drei Denkweisen zu entdecken und damit einen Weg zu öffnen für den Abbau der energetischen Blockaden. Folge davon ist, dass die Reflexe, die unser Leben bestimmen, sich entspannen. Das Empfinden und das Denken verändert sich damit.

3 Schritte für die Selbstheilung sind notwendig:

  1. Das Finden der energetischen Herausforderung oder des wirklichen Problems.
  2. Die Lösung im Unterbewussten.
  3. Die Befreiung der Lösung um die Erstarrung in eine Bewegung zu verwandeln.

Jeder Mensch hat für jede Herausforderung in diesem Leben die Lösung in seinem Unterbewussten bereit. Jeder Mensch ist jederzeit vollkommen. Auf diesen Naturgesetzen baut dieser Vortrag auf.

Bernhard Studer:

Begründer der Emotionalen Evolution, einer Methode die die Reflexe des Verhaltens auf einfache Weise verändert. Seit über 30 Jahren in der Kinesiologie tätig, mittlerweile pensioniert, jedoch im Geiste frischer denn je, beweglicher im Körper und den eigenen Gefühlen näher als je zuvor. Mein Traum, ein stationäres Zentrum zu leiten, welches den wirkungsvollen und schnellen Gesundungsweg für „chronisch Kranke“ öffnet und umsetzt, ist in Erfüllung gegangen. Ich freue mich darüber.

Persönlich forsche ich an den folgenden Fragen: Wie funktioniert der Mensch wirklich, wie lernt der Mensch und wie wird der Mensch krank, respektive gesund.