P1050092

Internationales Faculty Meeting in Seoul

Simone Blume nahm dieses Jahr als Vertreterin des IKL am internationalen Faculty Meeting in Seoul/ Südkorea teil.

Was wird da eigentlich gemacht?

P1050174“Ach, so genau werde ich das nicht wissen müssen, dachte ich mir 2006 und fuhr als Vertretung für das IKL einfach mal los nach Australien. Learning by doing war meine Devise. Natürlich hatte Renate mir noch einige kleine Hinweise gegeben, was mich so ungefähr erwartet und dass Sharon Plaskett und Jeanette Primost mich unter Ihre Fittiche nehmen würden.  Das war auch wirklich nötig, denn bislang war ich ja in der wohlbehüteten deutschen Brain Gym Welt zu Hause gewesen.

Damals war mir nicht klar, wie international Brain Gym ist und was es bedeutet, diese Menschen alle unter den gemeinsamen Hut „Brain Gym international“ zu bringen. Meine Ehrfurcht wuchs, als die sehr erfahrenen KinesiologInnen die Weltkarte an die Wand warfen und die Zuständigkeiten in der Brain Gym Welt diskutierten.

Neue Faculty AnwärterInnen wurden vorgestellt. Menschen, die in Regionen auf der Welt Brain Gym unterrichten, von denen ich noch nicht einmal wusste auf welchem Kontinent sich diese befanden. Zu hören, wie Brain Gym zum Beispiel in den ärmsten Regionen der Welt unterrichtet wird oder nach dem großen Tsunami in Thailand zur Anwendung kam, um die traumatisierten Menschen zu unterstützen, war beeindruckend. Nicht minder beeindruckend war und ist, mit wie viel Bewegung und Herz sich gerade die Pioniere für eine Verbreitung und Professionalisierung des Brain Gym einsetzen.

Seit 2006 hat sich vieles in der Organisation verändert. Ein Inhalt des diesjährigen Treffens war  zum Beispiel das Online Teaching. Im letzten Jahr hatte die Faculty beschlossen, dass die Mitglieder mit dem Online Teaching „spielen“ sollen. Hierbei geht es um die Erstellung von Richtlinien für Brain Gym Instruktoren, die zum einen hilfreich sind, wenn man ein Webinar geben möchte. Zum andereP1050141n geht es um Qualitätskontrolle und Sicherheit. Sharon Plaskett (USA) und Cindy Goldate haben von ihren Erfahrungen mit diesem Medium der Wissensvermittlung online erzählt und waren während des Treffens, da sie nicht anwesend sein konnten, immer wieder zugeschaltet. Wir können gespannt sein, was dabei heraus kommt, und wer Lust hat, kann zum Beispiel schon bei Sharon sehr kreative und persönliche Webinare besuchen. Alle anderen dürfen schon einmal über eigene Webinare nachdenken, offiziell erlaubt ist es bislang jedoch nur den Facultymitgliedern.

Kurz gefasst würde ich sagen, die internationale Faculty ist eine hilfreiche Dachorganisation mit viel Herz, Engagement, kreativen Ideen und Professionalität, die Brain Gym AnwenderInnen auf der ganzen Welt einen guten Rahmen schafft und es ermöglicht, durch die jährlich stattfindende Konferenz immer up to date zu sein.”


2018 findet die internationale EDU-K Konferenz in Damme statt. Lies hier mehr dazu.