Die Balance

„Ein Weg zu dir und deiner ureigenen Kraft.“

Sich bei uns am IKL balancieren zu lassen, ist eine wundervolle Methode für Kinder und Erwachsene, um …

  • … seine Gesundheit und sein Wohlbefinden zu steigern,
  • … Stress (beruflich, privat) zu mindern,
  • … sich das Lernen zu erleichtern, Lernblockaden zu entdecken und abzubauen,
  • … Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl zu steigern,
  • … sich selbst besser wahrzunehmen und sein volles Potenzial zu entdecken,
  • … die Eltern-Kind-Beziehung zu stärken,
  • … sich Beziehungen zu anderen Menschen zu erleichtern,
  • … um seine Entwicklung zu fördern, mehr Ausgeglichenheit und Lebensfreude zu erleben.

Balancen sind 30 – 90-minütige “Sitzungen”, wobei wir am IKL eher selten sitzen, sondern uns viel bewegen. Wir konzentrieren uns auf ein bestimmtes Thema und erarbeiten gemeinsam Wege, das gewünschte Ziel zu erreichen. In Begleitung eines Kinesiologen trittst du in einen inneren Dialog mit Körper, Geist und Seele. Du schulst die Wahrnehmung für dich selbst. Es geht darum, für dich und deine Herausforderung / Situation die bestmögliche Unterstützung zu finden.

Wir Kinesiologen arbeiten mit Muskeltest und Noticing im begleitenden Modell: 

  • Wir unterstützen die Lernschritte des Klienten und empfehlen ein Training für den Alltag. 
  • Der Klient handelt eigenverantwortlich und bestimmt den Balanceablauf.
Eine kinesiologische Balance bringt dich näher in Kontakt mit deinem Körper, deinen Gedanken und Gefühlen und zeigt dir Wege auf, mit denen du deine Herausforderung bewältigst. Für ein konkretes Bild hier ein Fallbeispiel: Wie wirkt Kinesiologie?

 

Welche Balanceformen gibt es?