IMG_5008

Herzlichen Glückwunsch unseren Absolventen!

Feedback 3. Ausbildungsjahr: 

“Tschaka – es ist volIMG_5008lbracht. Nach 4 Jahren habe ich meine 3- jährige Ausbildung abgeschlossen (ein Jahr habe ich mir eine Auszeit genommen). Ich bin jetzt zertifizierte Begleitende Kinesiologin und so stolz.

Die Abschluss-Prüfung war davor aufregend, dabei entwicklungsfördernd und danach nochmal eine gute Zusammenfassung meines Lernstandes.

Die drei Prüfer haben ich und meine, mir nicht bekannte, Klientin schon nach 5 Minuten nicht mehr wahrgenommen. Anschließend gab es noch eine mündliche Prüfung zusammen mit 2 anderen Kolleginnen.

Und abschließend hat jeder von uns noch eine detaillierte Rückmeldung zu der Vorführbalance, der mündlichen Prüfung und der Facharbeit erhalten.

Es war ein würdiger Abschluss einer außergewöhnlich tollen Ausbildung. Ich bin unendlich dankbar, dass ich das machen konnte.”

Barbara Sola Ferrer

“Nach drei Jahren Ausbildung beim IKL in Damme bin ich überglücklich die Prüfung bestanden zu haben. Die drei Jahre waren sehr bereichernd und sie haben mich sehr in meinen eigenen Prozess unterstützt. Das war eine sehr fundierte Ausbildung, die ich gern weiterempfehlen kann. Ich bin sehr dankbar für diese tolle und intensive Zeit am IKL. Der Zusammenhalt der Gruppe und die  Unterstützung vom Ausbildungsteam waren ausschlaggebend, dass ich mich dort sehr wohlgefühlt habe. Nun habe ich mein Ziel “ BK DGAK zertifiziert“ erreicht und darauf bin ich genauso wie alle anderen Absolventen stolz. Ich werde  auch weiterhin dem IKL treu bleiben und an den einen oder anderen Kurs teilnehmen.”

Ein großes Dankeschön an das gesamte IKL Team.

Tanja Hoffmeier-Epp

 

2. Ausbildungsjahr

20170708_165817

 

 

 

 

 

 

Feedback  1. Ausbildungsjahr: 

“Am 09.07.17 war es soweit. Leichte Aufregung war zu spüren, und zur Feier des Tages kamen auch mal alle pünktlich angeflogen. Dieses hatte sich das Jahr zuvor öfter als etwas schwierig erwiesen und der Verkehr auf der A1 wurde das ein oder andere mal diskutiert.

WhatsApp Image 2017-07-14 at 15.21.59Immer wieder erstaunlich, wozu eine Prüfung so fähig ist. Nach einer Gruppenbalance fingen wir dann recht entspannt an zu schreiben und jede von uns konnte so ihr ganzes Wissen präsentieren.

Hinter uns allen liegt eine erstaunliche Entwicklung, da alle ihre Komfortzonen verlassen und sich auf ihren persönlichen Weg gemacht haben.

Diese Wege waren manchmal steinig, manchmal rutschig, mal ging es bergauf, mal bergab. Für zwei von uns endete der Weg schon früh, andere gingen erst später mit. Mit Humor, Spaß und der Unterstützung der Gruppe war es jedoch wesentlich leichter voranzukommen.

Uns war schnell klar: Einer für alle-alle für einen!

An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an Renate und Ulla. Trotz dieser ganz individuellen Wege habt Ihr es geschafft uns gemeinsam ans Ziel zu bringen, uns ganz viel Wissen beigebracht, und uns ermutigt wieder Vertrauen in uns selbst zu haben.

Inzwischen ist unser erstes Feuervögelchen oder Feuerküken geschlüpft. Zwei weitere werden demnächst folgen. Somit hat unsere Gruppe auch noch ihren Beitrag zum Fortbestehen der Kinesiologie geleistet.

Nach einem so erfüllten Jahr durfte eine Feier als krönender Abschluss natürlich nicht fehlen.

Zum Glück klarte der Himmel nach einem mittleren Wolkenbruch ( den Renate auf ihrem Fahrrad genießen konnte, da sie auf dem Weg nach Hause war; wir standen zum Glück trocken im IKL ) doch noch auf, und wir konnten es uns im Garten von Renate mit leckerem Essen, ganz viel lachen und lieben Worten gut gehen lassen und zur Feier des Tages die Korken knallen lassen.

Die eine oder andere Träne wurde verdrückt, weil sich an dieser Stelle unsere Wege zum Teil trennen werden.

Ich danke Euch allen für ein wundervolles Jahr und der Erkenntnis, das ich nicht alles alleine meistern muss, sondern das auch meine persönliche Entwicklung ein Gemeinschaftsprojekt sein kann!”

Sabine Neumann