Liebe Ausbildungsinteressentin, lieber Ausbildungsinteressent,

vor einiger Zeit hast du bei uns Unterlagen zur 3-jährigen Ausbildung zur/zum Kinesiologin/en BK DGAK zertifiziert angefordert. Da wir wissen, dass die Entscheidung für eine Ausbildung nicht einfach ist, möchten wir dir mit diesem Newsletter einmal im Monat ein paar zusätzliche Informationen zum Berufsfeld der Kinesiologin/des Kinesiologen geben. Zusätzlich berichten Ausbildungsabsolventen von ihren persönlichen Erfahrungen.

Wir wünschen dir viel Freude mit dem Newsletter!

Renate Wennekes und das IKL-Team

---

Die Kinesiologie unterstützt dich im Eigenprozess

Tatsache ist, dass viele die Kinesiologie-Ausbildung bei uns gerade dann beginnen, wenn sie in einer Phase der persönlichen Veränderungen, eines Umbruchs in ihrem Leben sind. Sei es, dass sie gerade ein Kind bekommen haben (oder eines erwarten), dass die Kinder nun aus dem Haus gehen, dass sie im Beruf vorwärts kommen wollen, sich selbständig machen möchten oder eine Beziehung zu Ende ging.

Sie wollen sich mit der Kinesiologie für ihren Alltag, ihren Beruf, die Erziehung ihrer Kinder und für alle kräftezehrenden Herausforderungen stärken

Ist es bei dir vielleicht auch so, dass du ...

• … die Kinesiologie auch erlernen möchtest, um dir selbst zu helfen?

• … deine Familie und deine Kinder unterstützen möchtest?

• … in deinem bestehenden Beruf künftig kinesiologisch arbeiten möchtest?

• … oder dir beides wünschst – die selbständige / berufliche und die private Nutzung der Kinesiologie?

In jedem dieser Fälle ist die IKL-Kinesiologieausbildung für dich der richtige Schritt.  Denn unsere Ausbildung ist universell angelegt: als selbständige/r Kinesiologin/e wirst du vor allem Klienten anziehen, die bereit sind, ihr Leben in die eigenen Hände zu nehmen. Um diese Klienten gut begleiten zu können, ist es vorteilhaft, die Selbstverantwortung und Selbsthilfe an dir selbst vorher praktiziert zu haben.

---

IKL Ausbildungstermine

Im August startet wieder unser neues Ausbildungsjahr. Es ist eine spannende Reise zu dir selbst und natürlich zu fernen Ufern – dazu, die Kinesiologie einmal beruflich in einer eigenen kinesiologischen Praxis anzuwenden und zu unterrichten. Unsere Ausbildung genügt höchsten Qualitätsmaßstäben und ist seit 18 Jahren DGAK-zertifiziert. Begleitet von erfahrenen Kinesiologinnen lernst du das kinesiologische Handwerk von der Pike auf. Hast du Interesse? Dann besuche jetzt unsere Infoveranstaltung und den Orientierungstag!

Informationsveranstaltung zu Kursen und Ausbildungen am IKL.

17.08.2018 - Informationsveranstaltung zur Ausbildung zum/r Kinesiologen/in BK DGAK zertifiziert

18.08.2018 - Orientierungstag

Nächste Kurse:

• Brain Gym 1: 01. bis 02. September 2018

• Brain Gym 2: 15. bis 16. September 2018

 

Meet and Balance: 13. August 18-20 Uhr

Dies ist ein offenes Angebot für jeden, der die kinesiologische Balance kennenlernen möchte. Schnuppere hinein, wie sich Kinesiologie “anfühlt”.  Unsere Teilnehmerinnen der 3-jährigen Ausbildung stehen bereit, mit dir zu arbeiten. Jeden 2. Montag im Monat von 18-20 Uhr (kostenlos)!

---
---

Ausbildungsabsolventen im Portrait: Heike Potthoff

Heike Potthoff beendete im Juli 2015 erfolgreich die 3-jährige Ausbildung zur Kinesiologin BK DGAK zert. Im Interview erzählt sie über ihre Beweggründe, das Außergewöhnliche an der Ausbildung und über ihre Zukunft als Kinesiologin.

Liebe Heike, ein kurzer Rückblick: was waren deine Beweggründe, die Kinesiologie-Ausbildung zu beginnen?

1991 hatte ich das erste Mal mit der Kinesiologie Kontakt, 1995 wollte ich Pflegepädagogik studieren und habe keinen Studienplatz bekommen. Dann entschied ich mich zunächst dazu eine Familie zu gründen, wusste aber immer, dass ich noch mal „durchstarte“, spätestens mit 40. Über die Kinder hatte ich immer wieder mit der Kinesiologie zu tun und machte 2006 meinen ersten BrainGym-Kurs. Da schlummerte schon der Wunsch in mir irgendwann die Ausbildung zu machen. mehr...

 

---