Liebe Freundin, lieber Freund der Kinesiologie!

Wie kann ich eine gute praktizierende Kinesiologin, ein guter praktizierender Kinesiologe sein? Das fragte Carla Hannaford auf einem Vortrag, den sie vor einiger Zeit hielt und der immer noch hochaktuell ist. Der Vortrag steht uns jetzt als Artikel in deutscher Sprache zur Verfügung und ist sehr lesenswert. Zum Beispiel zum Thema Kinesiologe als Helfer: “Ich werde euch etwas zeigen, denn ich weiß, dass dieser ganze Raum voll von Helfern ist (Carla macht den Muskeltest mit Yunta). „Yunta, ich bin hier um dir zu helfen.“ (Yunta’s Muskel schaltet ab, der Arm geht runter), „Oh nein, wie hat sich das für dich angefühlt?“ (Yunta sagte) „Ein wenig komisch.“ „Ja, wie fühlt sich das an: Yunta, ich bin hier, um zu erkennen wer du bist.“ (Der Muskeltest bleibt stark). Keiner braucht Hilfe. Keiner auf diesem Planeten braucht Hilfe, es sei denn sie bitten um Hilfe.”  Was unsere kinesiologische Arbeit mit Gamma-Wellen, dem Doppelspalt-Experiment und der Schumann-Resonanz zu tun hat, steht in diesem Beitrag.

Ab dem 26. Mai ist Carla wieder an unserem Institut, und wir freuen uns sehr über ihre wissenschaftlichen Impulse für unsere Arbeit.

Renate Wennekes und das IKL-Team

---

IKL Aktuell

Sharon Plaskett unterrichtet im April vier spannende Kurse am IKL:

Auf die Plätze, fertig, los – 3 Gehirnebenen in Bewegung / On Your Marks, Set, Go! (14.April): Viele neue Informationen zum Gehirn, untermalt mit Plakaten und Bildern. Gleichzeitig gibt Sharon gute Tipps, wie wir Menschen, die nichts von Kinesiologie wissen, über das Gehirn für die Kinesiologie begeistern können.

Body On Line: Persistierende Reflexe / Resilient Reflexes (15.April): Für dich, wenn du etwas für deine Beweglichkeit tun und alten, fest sitzenden Mustern auf die Spur kommen möchtest

A.M.S.T.A.R.: Amazing Simple Trauma Release (16.April) ist so effektiv, weil wir uns auf das Feld einlassen und dann geschehen lassen. Für diesen Kurs kannst du die Lehrberechtigung erwerben. Mehr...

---

Carla Hannaford kommt im Mai nach Damme und hat Bekanntes und Neues im Gepäck

Carlas brandneuer Kurs „Playing in the Unified Field – Kinesiologie im Schwingungsfeld des 21. Jahrhunderts“ (26.Mai), dessen Basis auch ihr Buch “Playing in the Unified Field” ist, gibt uns die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse der Hirnforschung und der Quantenphysik, die die Kinesiologie bestätigen und den Teilnehmern gleichzeitig einen tiefen Hintergrund über den Wert der kinesiologischen Balancearbeit geben. Ihr zweiter Kurs „Die Physiologische Basis des Brain Gym®“ (28.Mai) vermittelt dir ein tiefes Verständnis von Brain Gym® auf der Basis aktueller neurowissenschaftlicher Erkenntnisse.

Für die Kurse gibt es bis zum 28. Februar Frühbucherrabatt.

---

Wahrnehmende Körperarbeit: Geballtes Wissen von Nathalie Davenport und Renate Wennekes

Die begleitende Kinesiologie hat sich aus dem TFH und der Angewandten Kinesiologie entwickelt. Als Begleitende/r Kinesiologe/in ist es wichtig seine Wurzeln zu kennen. In diesem Kurs lehren Natalie und Renate gemeinsam die Grundtechniken der Angewandten Kinesiologie und wie diese in Balancen mit einbezogen werden können.

 

Auch für diesen Kurs gibt es bis 28. Februar Frühbucherrabatt.

---

Trauma Arbeit

Ein spannender Kurs (27.- 28. Februar) mit Irmtraud Große-Lindemann , der sich speziell mit der kinesiologischen Arbeit mit Traumata beschäftigt. *Trauma Arbeit

---

Mitgliederversammlung der DGAK

Am 5. und 6. März findet für alle Mitglieder der DGAK die Mitgliederversammlung in Vlotho bei Minden statt. Das ist gute Gelegenheit den Berufsverband mitzugestalten. Ein wichtiges Thema wird das Berufsbild des Kinesiologen sein. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen.

---

IKL Sachsen startet

Am 5. März startet das IKL Sachsen in Limbach-Oberfrohna seine Kurstätigkeit mit Brain-Gym ® 1. Ab sofort kann man hier auch die Kompaktangebote „Einstieg in die Kinesiologie“ und „Brain-Gym“ buchen sowie die Ausbildung zum Brain-Gym-Instructor absolvieren. Mehr....

---

Entwicklungskinesiologie - Sinne, Reflexe und Motorik Workshop

Vom 18.- 20. März bietet Marina Gieshoidt drei eintägige Entwicklungskinesiologie Workshops an. Lerne an jedem der drei Tage einen wichtigen Bereich in der frühkindlichen Entwicklung kennen. Spüre bewusst deine Körpersinne, lerne die Reflexe kennen und erlebe, was die frühkindliche Motorik mit deiner Bewegung heute zu tun hat.

*Sinne *Reflexe *Motorik

---

Touch for Health Reihe in Damme

Vom 19. - 26. März unterrichtet Regina Biere Touch for Health 1-4. John F. Thie kreierte mit Touch For Health eine Selbsthilfemethode zur Gesundheitsvorsorge. Lerne Blockaden in unserem Energiesystem durch Muskeltesten zu erkennen und durch verschiedene Korrekturen aufzulösen. *TFH 1* TFH 2* TFH 3* TFH 4*

Schau dir auch unser TFH-Kompaktprogramm an.

---

Selbsterkenntnis und Selbstsabotage: Was hält mich davon ab, meine wahre Größe zu leben – beruflich und privat?

Was sind meine persönlichen Selbstsabotagemuster, in denen ich mich gefangen fühle? Im Kurs (5. März) und Workshop (12. März) lernst du von Lisa Wennekes kinesiologische Tools, mit denen du dich unterstützen kannst, um deinen Charakter, deine Einzigartigkeit und deinen Wert zu zeigen und zu leben.

*Selbsterkenntnis und Selbstsabotage   *Selbsterkenntnis -Workshop

---

Integration von Schwangerschaft und Wachstum

Erlebe, was deine Schwangerschaft für dein heutiges Wachstum bedeutet. Das dritte Seminar im Kursjahr der Entwicklungskinesiologie findet vom 1.- 3. April in Damme statt. *Integration von Schwangerschaft und Wachstum

---

Infoveranstaltung für die Ausbildung

Am 5. April lädt Ulla Schmutte zur Informationsveranstaltung für die Ausbildung zum/r Kinesiologen/in BK DGAK zertifiziert ein. Die Veranstaltung ist kostenlos.

---

Kinesiologie-Ausbildung

Ausbildungsabsolventen im Portrait:

Laura Totzek: „Ich bin froh, die Kinesiologie so früh kennengelernt zu haben“

Laura ist eine von den "Wapities", die im Sommer 2015 erfolgreich die 3-jährige Ausbildung zur Kinesiologin BK DGAK zert. abgeschlossen haben. Im Interview erzählt sie, was ihr die Ausbildung gebracht hat und wie es bei ihr kinesiologisch weiter geht. Mehr...

---

Facharbeiten vorgestellt: Begleitung von Eltern eines Kindes mit Schädel-Hirn-Trauma

Zur 3-jährigen Ausbildung zur Kinesiologin BK DGAK zertifiziert gehört eine Facharbeit über ein selbst gewähltes Thema. Die Erkenntnisse dieser Facharbeiten sind so spannend, dass wir sie dir nicht vorenthalten möchten. Laura Totzek hat sich mit der Begleitung von Eltern eines Kindes mit Schädel-Hirn-Trauma beschäftigt. Mehr...

---

Das neue Ausbildungsjahr für die 3-jährige professionelle Kinesiologieausbildung an unserem Institut startet im August. Mit dem Programm “Einstieg in die Kinesiologie” kannst du schon jetzt sanft beginnen. Mehr Infos zur DGAK-zertifizierten Ausbildung gibt es hier.

---

Aktuelle Seminare

---

IKL Rückblick

Solide Basis für die Edu-K in Russland

Von Renate Wennekes:

"Im Januar war ich in Moskau, um Elena Kovaleva beim Unterrichten ihres ersten Edu-K F-Kurses zu unterstützen und zuzuschauen. Ich war beeindruckt von Elenas Kompetenz und auch stolz, dass sie so gut unterrichtet hat. Eine ganz besondere Erfahrung für mich, dieses phantastische Material von Dr. Paul Dennisson mal wieder aus Sicht eines meiner Kursteilnehmer zu erleben!

Wir haben in den vergangenen vier Jahren eine solide Basis für die Edu-Kinestetik in Russland aufgebaut." Mehr...

---

Teilnehmerfeedback zum Kurs von Amy Choi: Ma Wang Dui Qigong Metapher Balancen

Sebastian Bühring nahm im Januar an Amys Kurs teil: "Ich war fasziniert, wie wir nach den Voraktivitäten, in welchen wir die Metaphern und die angesprochenen Aku-Punkte testeten, nur über die Bewegungen balancierten, und es erweckte meinen Forscherdrang, langfristig meine gelernten Qigong-Übungen dahingehend mir mal näher
anzuschauen." Mehr...