Liebe Freundinnen, liebe Freunde der Kinesiologie und des IKL,

unseren Weihnachts-Newsletter widmen wir dieses Mal der Entwicklungskinesiologie. Es ist die Kinesiologie-Richtung, die unserer Meinung nach ein großes Potenzial hat, uns persönlich, die Unternehmen und die Gesellschaft tiefgreifend zu unterstützen.

Lisa hat mit Renate über die Chancen der Entwicklungskinesiologie gesprochen.Schau dir hier Renates Entwicklungskinesiologie-Weihnachtsgruß  an.

Erst kürzlich spürten wir im IKL-Team, welche Kraft die Entwicklungskinesiologie hat. Zu unserem Zukunftstag am 8. Dezember arbeiteten wir auch mit den frühkindlichen Themenbereichen Reflexe, Sinne & Co, um unsere Projekte des Jahres 2017 zu kreieren und zu strukturieren. Ein Tag voller Dynamik für das ganze Team und jeden einzelnen. Ihr dürft gespannt sein auf das Jahr 2017 mit dem IKL.

Wir wünschen dir ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2017!

---

Weihnachten und die Entwicklungskinesiologie

Es ging auch in einem Stall.....

Das Wunder der Heiligen Nacht, es wird besungen, bestaunt, in viele Worte gebracht. Doch das Wunderbare liegt tief in uns selbst.

Genau das ist die Grundlage der Entwicklungskinesiologie. Das natürliche Muster für Wachstum, Geburt, sich anpassen, Bewegung und Weiterentwicklung liegt tief in uns verankert. Mit den sieben Kursen der Entwicklungskinesiologie knüpfen wir an das in uns liegende Potential an und gehen dem Wunder der Entwicklung auf den Grund, um an der Stelle unterstützen zu können, wo wir (oder der Klient) sein natürliches Muster verlassen hat.

Entdecke jetzt die Möglichkeiten, die dir die Entwicklungskinesiologie eröffnet. mehr...

---

Im Januar startet unsere Entwicklungskinesiologie-Ausbildung
Begebe dich mit Renate auf die Reise durch die frühkindliche Entwicklung und sei gefasst auf außergewöhnliche Erlebnisse, die dich bereichern und entwickeln. Unsere Entwicklungskinesiologie-Ausbildung ist die perfekte Symbiose der 7 Seminare und der Ausbildungsbegleitung. Entdecke auch du, wie sich dein Alltag und dein Leben durch die Arbeit mit deiner frühen Kindheit verändert...  Details...

---

So beginnt die Ausbildung...

Januar 2017

31.01.- 02.02.2017 Integration von Empfängnis und Entscheidung

Erlebe in diesem Seminar deine Entscheidung, auf die Erde zu kommen, erneut und gewinne überraschende Erkenntnisse über den Beginn deines Lebens.

Februar 2017

03.02.2017 - Integration unserer Sinne

25.02.2017 Supervision: Ausbildung Entwicklunsgbegleiter IKL

März 2017

15.03.2017 - Integration frühkindlicher Reflexe und Reaktionen

17.03.2017 - Integration von Geburt und Veränderung

April 2017

21.04.2017: Supervision: Ausbildung Entwicklungsbegleiter IKL 

---

Erfahrungsbericht 

Was haben Reflexe, Schwimmenlernen und stillsitzen miteinander zu tun?

Elyas ist 4 Jahre alt und seit Jahren ein begeisterter Schwimmer. Er taucht für sein Leben gern und übt unter Wasser die Schwimmbewegungen. Aber halt eben nur unter Wasser. Denn sobald er den Kopf über Wasser halten muss, geht der Kopf in den Nacken und er zieht die Beine an. Er kann die Beine und Arme nicht gleichzeitig strecken.

Außerdem zappelt Elyas beim Essen am Küchentisch sehr viel und kann nicht wirklich still sitzen. Es sei denn, er legt seine Beine auf meinen Schoß. Sind meine Beine nicht in der Nähe, legt er seine Beine auf dem nächstbesten Stuhl oder Küchenbank ab. Er sagt: " Ja Mama, meine Beine muss ich irgendwo drauflegen, sonst kann ich nicht sitzen."

Anstatt ihn immer wieder aufzufordern, sich beim Schwimmen anzustrengen und beim Essen still zu sitzen, wurde mir dank der Entwicklungskinesiologie klar, dass die Entwicklung seiner Reflexe (STNR- symmetrisch tonischer Nackenreflex) noch nicht abgeschlossen ist.

Mit Hilfe des Balancevorgehens der Entwicklungskinesiologie und dem Muskeltest, bin ich in der Lage, die "Lücke" zu überprüfen und zu füllen, sodass Elyas diesen Entwicklungsprozess abschließen kann und mit Leichtigkeit Schwimmen und "Stillsitzen" lernt.

Berrie van der Wittenboer-Beier