Entwicklungskinesiologie

Entwicklungskinesiologie2

Link_Geschichte_der_Entwicklungskinesiologie

Dies ist ein relativ junger Ast des Baumes der Kinesiologie, der von Renate Wennekes und Angelika Stiller 1990 entwickelt wurde. Die Entwicklungskinesiologie entstand aus dem Bemühen heraus, die Brain-Gym® – Übungen näher zu erklären. Heraus gekommen ist eine faszinierende Kinesiologie-Richtung, die . .

  •  . . .  Vorgänge von der Empfängnis über Geburt bis hin zur Sprachentwicklung auf ganz neue Art erklärt.
  •  . . .  tiefe Balancen ermöglicht, indem man die eigene frühkindliche Entwicklung anschaut und balanciert.
  • . . .  uns die Chance gibt, unsere angeborene Kompetenz und Lebenskraft zurück zu gewinnen.
  • . . .  Eltern, PädagogInnen,ErzieherInnen neue Einsichten für die Kinderentwicklung und -erziehung gibt.
160503_Icon_Entwicklungskinesiologie_Ausbildun_gruen
Icon_Workshops
Icon_Kurse
Icon_Externe

Du kannst die Entwicklungskinesiologie (EwiKi) auf verschiedenen Wegen erleben und erlernen: über die Tageskurse, die Kurse, die Ausbildung oder die Beziehungsreflexe.

Die Entwicklungskinesiologie ist eine anerkannte Ausbildung der Educational Kinesiology Foundation. 

Die Entwicklungskinesiologie© bietet jedem Menschen die Chance, durch die kinesiologische Integration natürlicher Bewegungsabläufe und Sinneserfahrungen seine angeborene Kompetenz und Lebenskraft zurückzugewinnen. Ziele und Visionen der Entwicklungskinesiologie sind:

  • Informationen über die Schaltstellen im Leben vom Mutterbauch bis zum Tod
  • Informationen über die frühkindliche Entwicklung
  • Bewunderung für unser eigenes Wachstum und das Wachstum der Kinder
  • Das eigene Potential entdecken und das Bewusstsein im täglichen Leben, dem Berufsleben und für den Lebensweg stärken
  • Das Wachhalten der Verantwortung für Kinder und das Fortbestehen unserer Gesellschaft
  • Leichtigkeit und Spielen erleben

Die neu konzipierte Ausbildung Entwicklungskinesiologie befähigt dich, kompetent mit allen sieben Themen der frühkindlichen Entwicklung zu arbeiten. Du erhältst den Titel Entwicklungsbegleiter/in IKL und hast die Möglichkeit, dich auf www.entwicklungskinesiologie.de sowie www.developmental-kinesiology.com zu registrieren. Die Entwicklungskinesiologie bietet mit dem Practitioner und Instructor weitere Qualifikationsmöglichkeiten.

Für dich haben wir ein Kompaktangebot zusammengestellt, das dir die Grundlagen der Entwicklungskinesiogie für die Anwendung in deiner Arbeit vermittelt:

Icon_Spar_Kompaktangebote

>> Mein Körper und Ich