Foto 1 (2)

“Port of Potential” – Renates Bericht von der EDU-K Konferenz in Portland

Foto 1 (2)

  Port of Potential - das Motto des diesjährigen Gatherings in Portland Maine, USA war vielversprechend. Ich bin voller Erwartung am 19. Juni in Münster/Osnabrück losgeflogen und wurde nicht enttäuscht. Die erste freudige Überraschung erwartete mich in Frankfurt - Susanne Degendorfer, meine Freundin und Mitentwicklerin all die Jahre  - seit 1983. Wir sind seit langem mal wieder zusammen geflogen. Den Flug, den langen Aufenthalt in New York  und das gemeinsame Ankommen in Portland konnten wir entspannt geniessen und uns gleichzeitig auf das, was kommt vorbereiten. Das Internationale Facultytreffen war von Montag bis Mittwoch. Donnerstag begann die Konferenz mit Vorträgen und...

IMG_0082

1. Ausbildungsjahr: Supervisions-Balancen prima gemeistert

IMG_0082

Zum 1. Ausbildungsjahr gehörten die 45 minütigen Supervisionsbalancen, in denen die Teilnehmer erfahrene KinesiologInnen balancieren. Hier können sie zeigen, was sie in den vergangenen 10 Monaten gelernt und erfahren haben. Und unsere Damen haben das bravourös gemeistert. Die "Klienten", zum großen Teil KinesiologInnen mit eigener Praxis, waren voll des Lobes über die Balancesicherheit und Routiniertheit des 1. AB-Jahres. Für viele Kinesiologinnen war es ein schönes Wiedersehen mit dem IKL-Team.  Feedback von Renate: Wir hatten im ersten Ausbildungsjahr die Feedbackbalance. Wie immer habe ich mich gefreut, dass 14 professionelle Kinesiologen gekommen sind und die Balancen so wunderbar gelaufen sind. Die Teilnehmer...

Foto (17)

Renate in Russland: Mentorenprozess erfolgreich abgeschlossen

Foto (17)

Im April habe ich meinen dreijährigen Mentorenprozess mit Elena Kovaleva in Russland abgeschlossen. Es war ein Genuss zu erleben, wie sicher und selbstverständlich Elena unterrichtet hat. Die TeilnehmerInnen haben uns zum Abschluss ein schönes Geschenk gemacht. Sie haben eine Geschichte erzählt, dass ein Engel - damit war ich gemeint - von Elena 2011 ausgewählt wurde, die Edukative Kinesiologie wieder nach Russland zu bringen. Russland hat die Kinesiologie durch Carla Hannaford schon in den 90iger Jahren kennengelernt und sie begeistert aufgenommen. Sie hat sich schnell verbreitet, aber den internationalen Anschluss verloren. Der Engel hatte ein Ei in sich, dieses Ei hat...

IKL_Ausbildung_Kinesiologie

Fr, 18. August 2017: Infoveranstaltung Kinesiologie-Ausbildung

IKL_Ausbildung_Kinesiologie

Liebäugelst du mit einer Ausbildung zur Kinesiologin / zum Kinesiologen, bist dir aber noch nicht zu 100% sicher? Möchtest du die Menschen an unserem Institut kennen lernen, bevor du dich entscheidest? Möchtest du gern mehr wissen über den Ablauf der Ausbildung, die Ausbildungsleitung, die Voraussetzungen und wie du später als Kinesiologin oder Kinesiologe professionell arbeiten kannst? Dann komme doch  zu unserer Infoveranstaltung für die Ausbildung. Das ist die beste Möglichkeit, dir einen guten Eindruck zu verschaffen, wie du am IKL lernst und zu spüren, wie gut du hier als werdende Kinesiologin/ als werdender Kinesiologe “aufgehoben” bist. Beim Infoabend erfährst du,  …...

SONY DSC

Ausbildungsabsolventen im Portrait: Stephanie Heuer

SONY DSC

Stephanie Heuer (vorne, 1.v.r.) ist eine von den Wapitis, die im Sommer 2015 erfolgreich die 3-jährige Ausbildung zur Kinesiologin BK DGAK abgeschlossen haben. Im Interview erzählt sie, was ihr die Ausbildung gebracht hat und wie es kinesiologisch weitergeht. Mehr zur Ausbildung an unserem Institut erfährst du hier. Stephanie wie bist du zur Kinesiologie-Ausbildung gekommen? Ich arbeite in einer Kindertagesstätte und an unseren Fortbildungstagen hat das gesamte Kita-Team den BrainGym® I und den BrainGym® II Kurs belegt. Das war der Einstieg in die Kinesiologie und ich wollte weiter dranbleiben. So ging es erstmal weiter mit den Touch for...

Carla Hannaford  171 (1)

Ab 26. Mai: Carla Hannaford in Damme

Carla Hannaford  171 (1)

Ab dem 26. Mai ist Carla wieder an unserem Institut, und wir freuen uns sehr über ihre wissenschaftlichen Impulse für unsere Arbeit. Carlas brandneuer Kurs „Playing in the Unified Field – Kinesiologie im Schwingungsfeld des 21. Jahrhunderts“ (26.Mai), dessen Basis auch ihr Buch “Playing in the Unified Field” ist, gibt uns die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse der Hirnforschung und der Quantenphysik, die die Kinesiologie bestätigen und den Teilnehmern gleichzeitig einen tiefen Hintergrund über den Wert der kinesiologischen Balancearbeit geben. Ihr zweiter Kurs „Die Physiologische Basis des Brain Gym®“ (28.Mai) vermittelt dir ein tiefes Verständnis von Brain Gym® auf der...

20150703_190843_klein

Ausbildungsabsolventen im Portrait: Frieda Reese

20150703_190843_klein

Frieda Reese (vorn, 2.v.r.) ist eine von den "Wapities", die im Sommer 2015 erfolgreich die 3-jährige Ausbildung zur Kinesiologin BK DGAK zert. abgeschlossen haben. Im Interview erzählt sie, was ihr die Ausbildung gebracht hat und wie es kinesiologisch weiter geht. Mehr zur Ausbildung an unserem Institut erfährst du hier. Frieda, wie bist du zur Kinesiologie-Ausbildung gekommen? Im Rahmen meiner Tätigkeit als Physiotherapeutin habe ich nach weiteren Methoden gesucht, durch die meine Patienten ganzheitlich unterstützt werden können. So bin ich auf die Kinesiologie gestoßen. In den Kursen Brain Gym® und Touch for Health habe ich erfahren, dass es...