2018.07.15. Dr. Paul Dennison Nr. (70)

Rückblick Edu-K Konferenz Damme

Rückblick  –  Mein Körper, Meine Bühne – die Internationale Edu-K Konferenz 2018 in Damme

WhatsApp Image 2018-07-25 at 11.57.38

Vor 35 Jahren haben Wolfgang Gillessen, Ravindra und ich Dr. Paul Dennison nach Deutschland eingeladen und damit die Grundlagen geschaffen für die Ausbreitung der Edu-Kinestetik. Jetzt 2018 hat sich mit der Konferenz, dem Internationalen Facultytreffen, der Präsenz von Dr. Paul Dennison und der neuen Struktur sowie Ausrichtung der Foundation eine neue Ära aufgetan. Ich freue mich darüber sehr und bin stolz darauf, dass wir mit unseren Ideen und der guten Organisation das mit ermöglicht haben.

Die Konferenz war ein voller Erfolg, ein unvergessliches Erlebnis mit strahlendem Sonnenschein, gehaltvollen Vorträgen und Kursen, viel Bewegung, Begegnung und Lachen, manchmal auch Weinen. Die Jugendherberge als zentraler Ort des Geschehens war ideal dafür, dass wir unsere Art zu sein – sich austauschen, gegenseitig unterstützen, miteinander sein, voneinander lernen, singen, tanzen, feiern,  kommunizieren – leben konnten.

Unser Konferenzteam, die vielen Helfer, die Vortragenden, die Verantwortlichen und natürlich die TeilnehmerInnen, alle haben die Konferenz getragen mit ihrer gleichbleibenden phantastischen Ausrichtung und ihren Höhepunkten wie dem Vortrag von Dr. Dahlke und seiner revolutionierenden und auch polarisierenden Sicht auf die Schulmedizin und die Ernährung, dem Vortrag von  Dr. Paul Dennison mit seinen bahnbrechenden Erkenntnissen zur Informationsverarbeitung und zum artgerechten Lernen, den Ausführungen und Spielen von Effie Kompodietas – er hat die Kinesiologie in unserer Fussballwelt verbreitet – , dem Vortrag von Dr. Carla Hannaford zu den wissenschaftlichen Hintergründen der wundervollen Arbeit mit Brain Gym, der Gedenkfeier für Sharon und natürlich der Party mit gutem Essen, Musik und Tanz bis in die späte Nacht hinein.

Zum Nacherleben gibt es einen FILM, schöne Briefe und Bilder. Für alle, die nicht dabei sein konnten, gibt es die Chance, das Konferenzmanual zu beziehen und so an dem reichhaltigen Wissen der internationalen Kinesiologiegemeinschaft teilzuhaben.

Ein großes Dankeschön noch einmal an alle Beteiligten. Ich bin gespannt auf die neuen Entwicklungen und bin erfüllt, dass wir mit dieser Konferenz der Arbeit der letzten 35 Jahre so einen würdigen Abschluss geboten haben.

Renate Wennekes