Mit Händen und Füßen kommunizieren, dass ist vielen Menschen bekannt. Besonders, wenn das Gegenüber sonst nichts versteht. Ist uns dabei klar, dass diese Stufe der Entwicklung die Krönung unseres menschlichen Daseins ist? Um unsere Gedanken mitzuteilen, in den Austausch zu gehen, Bedürfnisse zu äußern oder uns zu schützen, nutzen wir Worte, Gestik und Mimik. Wie lernen wir diese Kommunikationsmittel anzuwenden? Braucht es dafür körperliche Voraussetzungen? Geschickte Hände gestalten unser Leben und setzen die Gedanken in die Tat um. Viele Gründe, um mächtig stolz auf sich zu sein. Was ist, wenn die Hände nicht ganz so flink sind, oder mir die Worte fehlen? Bin ich dann immer noch stolz auf mich oder auf mein Kind? Leider fallen Entwicklungslücken häufig erst dann auf, wenn das sprechen, malen oder schreiben schwer fällt. 

Sprechen – Gestalten – Kommunikation – Feinmotorik –  Eroberung

In diesem Kurs geht es um die körperlichen Voraussetzungen, die damit verbundenen emotionalen Themen und die Frage, was unsere Techniken und Fähigkeiten in Bezug auf sich mitteilen und sich zeigen mit unserer Persönlichkeit zu tun haben. Du lernst die Balance- und Ausgeleichstechniken der Entwicklungskinesiologie im Bereich Sprache und Handgeschick kennen. Erfahre mehr von Renate Wennekes als Begründerin in diesem Video.

IKL Institut für Kinesiologische Lehre Damme

Integration von Sprache und Handgeschick

- EwiKi -
360
00
  • Kursdauer: 24 Stunden
  • Voraussetzung: Brain Gym® 2
  • Begründer: Renate Wennekes