8. 2.: Fortbildung für professionelle Kinesiologen mit Alfred Schatz

Wir freuen uns sehr, dass Alfred Schatz, Leiter des IAK in Kirchzarten, zu einer Fortbildungsreihe an das IKL kommt.

Vom 8. bis 12. Februar wird er die Kurse “SIPS 1″ und “SIPS 2″ halten (SIPS = Stress-Indikator-Point-System). Diese Kurse sind als Fortbildung für Touch for Health-Instructoren anerkannt.

Beide Kurse ermöglichen dank spezieller Stressindikator-Punkte ein maßgeschneidertes Balancieren. Das System, das 1997 von dem Australier Ian Stubbens entwickelt wurde, ermöglicht es, sehr sanft und zugleich sehr tiefgreifend zu arbeiten – eine Möglichkeit für professionelle KinesiologInnen, die Klienten noch umfassender begleiten zu können.

In “SIPS1″ lernt Ihr das System genau kennen. Schon dieser Kurs wird eure kinesiologischen Möglichkeiten deutlich erweitern. Im zweiten Modul werden die Ebenen weiter ausgebaut – mit dynamischen Balancen für ganze Muskelgruppen und nicht testbare Muskeln. So werdet ihr zum Beispiel erleben, wie sich gut balancierte Augenmuskeln anfühlen.

Wer Alfred Schatz kennt, weiß, dass seine Seminare sehr tiefgreifend und kompetent sind und er selbst  gern neue Methoden aufspürt und in Balancen integriert – eine gute Gelegenheit für alle Kinesiologen, das Wissen deutlich zu erweitern.