Renate und Cece

Rückblick Cecilia Koester – Brain Gym® für besondere Förderung

„Gebe den Menschen eine Erfahrung!“

 Das ist Cecilias Leitsatz während dieses wunderbaren einfühlsamen Kurses gewesen. Wenn du willst, dass die Erwachsenen etwas tun für das Kind, brauchen sie eine Erfahrung die sie nachvollziehen können. Nur reden ändert nichts. (Erwachsenen= Eltern, Lehrer, Erzieher, Therapeuten….)

Cecilia hat ein sehr einfühlsames Vorgehen mit Menschen zu arbeiten entwickelt. Sie benutzt den Muskeltest nicht. Sondern sie beobachtet sehr viel. Und findet über die drei Dimensionen heraus, wo die Person steht, was sie „leisten“ kann und was sie braucht.

Es hat mich sehr beeindruckt wie Cecilia eine Vorführbalance mit Elyas (6 Jahre) vor der gesamten Gruppe gemacht hat. Sie hat ihn eingeladen mit ihr zu spielen! Während sie mit Elyas „gespielt“ hat, hat sie uns gezeigt worauf wir achten sollten. Ohne das Elyas mitbekommen hat worum es geht. Er hat gespielt!!! Z.B. die motorische Unruhe-Kompensation, neurologische Überaktivität, die zum Teil fehlende Augenfolge Bewegungen, Augen-Handkoordination. Alles das, was ich schon beobachtet hatte und als kinesiologische Mutter auch regelmäßig mit Elyas balanciere. Aber nur kleine Fortschritte waren zu sehen. Sehr mühselig.

Cecilia wählte als Lernmenü die Körperkernaktivierung, die für die Organisation im Körper, und für die Beziehungen zu Menschen, Orten und Gegenstände zuständig ist.

Wir waren alle sehr erstaunt, wie ruhig seine Augen geworden sind, wie kontrolliert seine Augen-Handkoordination.

Am nächsten Morgen kamen die ersten Überraschungen. Sein Essverhalten hatte sich positiv verändert und er saß entspannt am Tisch, ohne hin und her zu wippen/klettern und was er sonst noch so alles kann.

Elyas ist seit dieser Balance viel ausgeglichener und ruhiger. Er geht auf eine gesunde Weise eine Beziehung mit seinem Umfeld ein. Und Elyas kann warten mit reden bis er dran ist!!!

Nun hat er sich organisiert. Er hat erfahren, wie er es erreichen kann. Und diese neue Erfahrung hält schon seit 4 Tagen an.

Die Vorbereitung ist gemacht. Jetzt ist es an mir, alte nicht brauchbare Gewohnheiten umzulenken auf neue brauchbare Verhaltensmuster, die neurologische Verbindung wurde gelegt. Elyas ist jetzt offen und ansprechbar für Veränderungen. Über Kommunkation war das bis letzte Woche nicht möglich, da die Fokus-und Zentrierungsdimension noch nicht integriert waren.

So einen schönen entspannten Alltag, habe ich mir schon lange gewünscht!

Cecilia entwickelte The Building Block Activities, als Vorstufe zum Brain Gym, weil viele ihre Schüler nicht in der Lage waren das PACE zu machen. Z.B. weil sie eine körperliche oder geistige Behinderung haben, oder aber weil sie eine Wahrnehmungsstörung haben und die Übungen gar nicht umsetzen können.

Sie zeigte anhand von 5 Vorführbalancen und zusätzlich an 2 Kindern, die im Kurs anwesend waren, sehr anschaulich, wie einfach es sein kann das neuronale System zu beruhigen, sodass nächste Schritte auf dem Lebensweg gemacht werden können. Von sehr schweren Behinderungen, über Schmerzen durch einen Autounfall, zu traumatisierten Pflegekindern oder einfach nur blockierten Kursteilnehmern, die 5 rezeptiven Basisübungen, wie z.B. der Wirbelsäulenlauf, das Nabelstrahlen oder das Schläfenklopfen, haben das zentrale Nervensystem beruhigt und Bewegung sowie entspanntes Lernen wurde möglich und Schmerzen gelindert!

Es hat mich sehr gefesselt, wie anschaulich Cecilia die Fokus-Zentrierung-Kommunikation vermittelt und ins Gleichgewicht gebracht hat. Mir gingen während des Kurses viele Lichter auf und ich habe viele Bereiche von Brain Gym wirklich mit dem ganzen Körper erfahren können.

Nach dem 3-Tageskurs fand das Lehrertraining für den dazugehörigen Workshop statt. Bald hat Deutschland die ersten Building Block Activity Practitioners!

Dieser Workshop ermöglicht Laien einen super leichten Einstieg in die Selbsthilfe und Kinesiologen bekommen ein hilfreiches Handwerkzeug, um mit Menschen mit besonderer Förderung arbeiten zu können.

 

Am 30.06.2019 unterrichtet Heike Potthoff am IKL, den ersten Building Block Activities Workshop!!!

 

Berrie van den Wittenboer mit Elyas